BarCamp Graz

Bestimmt hat der eine oder andere von Euch schon von einem BarCamp gehört oder darüber gelesen.
Für alle anderen die noch nicht genau wissen um was es dabei geht, hier eine kurze Zusammenfassung:
Angeblich bezieht sich der Name BarCamp oder zumindest die Grundidee auf Tim O’Reilly, der eine Veranstaltungsreihe namens FooCamp ins Leben rief.  Dabei trafen sich von Tim ausgewählte Personen (Friend of O‘Reilly), um sich auszutauschen und sich zur Übernachtung an einem vereinbarten Platz zu treffen.
Das erste BarCamp fand im August 2005 in Palo Alto (Kalifornien) statt und Ende September 2006 dann folgte Berlin und Wien mit den ersten BarCamps im deutschsprachigen Raum.
Ein BarCamp unterscheidet sich von einem FooCamp dadurch,  dass Jeder ohne Einladung daran teilnehmen kann und alles recht locker, offen und transparent organisiert ist,  da der Ablauf und die Inhalte des BarCamp von den Teilnehmern selbst bestimmt wird.
So können die Teilnehmer  Vorträge halten oder Diskussionsrunden einleiten,  die sie am Morgen auf Whiteboards, Metaplänen oder Pinnwänden eingetragen haben.  So werden die Interessierten und Zuhörer zu direkten Teilnehmern und Organisatoren.  Also ein Geben und Nehmen von Wissen auf  lockere Art und Weise.

In diesem Zusammenhang sei natürlich anzumerken,  dass am 7./8. und 9. Mai 2010 hier in Graz ein weiteres BarCamp stattfindet und zwar zusammen gesetzt aus vier Camps:
-   DesignCamp
-    PolitCamp
-    iPhoneCamp
-    WissensCamp

Unter folgendem Link findet Ihr die Personen die das BarCamp organisieren und weitere Infos zur Anmeldung.
Und vielleicht sieht man sich ja und kann sich austauschen :-)

Bild www.pixelio.de


Comments are closed.