Lebensberatung als Philosophie? X

Mit der Frage “Lebensberatung als Philosophie?”  und den Angaben der verschiedenen Philosophieströmungen,  wollte ich deutlich machen,  dass im Grunde genommen jeder eine eigene Philosophie, eine eigene Sichtweise, eine eigene Brille hat,  durch die er die Welt, die Mitmenschen und sich selber sieht.
Dies ist natürlich nicht der Weisheit letzter Schluss,  denn außer denen von mir genannten Philosophieströmungen gibt es noch viele mehr. So z.B. den Empirismus, den Utilitarismus, den Instrumentalismus, den Behaviorismus oder den Operationalismus u.s.w.  Menschen haben sich die Mühe gemacht, nicht nur ihr Leben,  sondern auch ihre Gedanken zu strukturieren,  um heraus zu finden wie sie denken.  Denn wenn wir glauben zu wissen wie wir denken,  dann haben wir auch ein verstärktes Gefühl darüber,  wer wir sind und wie wir gestrickt sind und das wiederrum gibt uns die Möglichkeit uns besser einzuschätzen, besser zu kontrollieren und besser zu verstehen.  Wir können es nämlich nicht leiden,  von uns selbst überrascht zu werden,  zumal wir dann nicht wissen wie wir damit umgehen sollen.
Heraus zu finden welche Philosophierichtung/Denkrichtung wir bevorzugen, ist ein Unterfangen das es schon sehr lange gibt und so lange der Mensch Fragen stellt, dies auch bis in alle Ewigkeit so weiter geht.  Die Philosophie sucht nicht nach Lösungen,  sie stellt lediglich fest, beobachtet,  vergibt Namen und läßt sich sorglos auf jede Veränderung oder Erweiterung ein.
Wenn ich Lebensberatung praktiziere,  dann interessiert mich in erster Linie immer die Philosophie meines Gegenüber und auch wenn dieser noch nie etwas von dieser Bezeichnung gehört hat und auch nicht weiß was er damit anfangen soll,  so hat er dennoch eine bestimmte Denkweise, konkrete Vorstellungen vom Leben und selbstveständlich auch ganz eigene,  durch Erziehung und Erfahrung geprägte Ansichten.   Finde ich annähernd heraus,  durch welche Brille mein Gegenüber die Welt sieht,  ergibt sich schnell die Sichtweise wie derjenige sich selber sieht und somit schon der erste Ansatz ein Problem lösungsorientiert angehen zu können.
Insofern ist die Lebensberatung für mich eine Philosophie,  denn so sehe ich die Welt und mich selber.  Natürlich ist diese Sichtweise ausbaufähig,  denn mit jedem Blick den meine Mitmenschen mir in ihr Leben gewähren,  habe ich die Möglichkeit mein eigenes Sein durch deren Blick sehen und vergleichen zu können.
In diesem Sinne ein herzliches Danke an Alle die mein Leben bereichern, fördern und erweitern.



Comments are closed.