Nichts geht!

Kennt ihr das auch?   Die Phasen absoluter Stagnation?  Nichts geht mehr.  Rien ne va plus.
Das sind dann die Momente in denen man suchend in der Gegend umherirrt, um irgendeine Lösung zu finden.
Aber selbst die macht wohl gerade Urlaub und läßt sich die Sonne auf den Bauch scheinen.
Ich habe solche Phasen nicht sehr oft, aber zur Zeit scheinen sie doppelt und dreifach bei mir anzuklopfen. Und sie warten natürlich nicht bis ich  “herein”  rufe,  sondern benehmen sich wie die Axt im Walde und erstürmen mein Leben und meine Gewohnheiten.
Wahrscheinlich ist aber genau das was man in solchen Momenten dann auch braucht.  Womöglich habe ich die Dinge die ich in letzter Zeit gemacht habe, nicht richtig wertgeschätzt.  Für mich wertgeschätzt.  Wie war das noch auf der Esoterikmesse?  Da zog ich bei einer Ausstellerin eine Karte auf der stand:  Wann hast du dich das letzte mal wertgeschätzt?   Hm….zuerst musste ich mal überlegen, was denn damit gemeint ist.  Wertschätzen.  Sich selbst wertschätzen.   Also den eigenen Wert erkennen.  Aber auch den Wert dessen anerkennen, was man geleistet hat.

Tja, DAS war schon eine ganze zeitlang her.  Denn das meiste von dem was ich bis zu diesem Zeitpunkt geleistet hatte, sah ich als eine Pflicht an,  die ich mir auferlegt hatte und dementsprechend auch erledigen musste.  Ich habe den Spruch auf der Karte eine ganze Zeit vergessen, bis ich die letzten Tage mal wieder das Bedürfnis verspürte,  Geschirr gegen die Wand zu werfen, damit wenigstens ETWAS in Bewegung kommt.  Stattdessen,  und weil ich solchen gewalttätigen Gefühlsäußerungen nicht nachkommen möchte  (dafür mag ich mein Geschirr zu sehr) lief ich grummelnd in der Gegend rum – und da fiel mir wieder die Karte ein.
Plötzlich erkannte ich irgendwie, dass ich mich im Grunde genommen darüber ärgerte, dass meine Erwartungen nicht erfüllt wurden, die besagten, dass Irgendjemand auf diesem Planeten doch mal das wahrnehmen und wertschätzen könnte, was ich die ganze Zeit so mache.   Ich bin mir sicher, dass ich bis zum Sanktnimmerleinstag darauf warten würde, dass Jemand “Gut gemacht Ira” sagt und wenn es dann doch Jemand tut, könnte ich es wahrscheinlich nicht mal glauben.     Die Menschen sind schon bescheuert.  Will heißen:   ICH bin bescheuert;  aber auch genial :-)

So tat ich nämlich das einzig richtige.  Ich sagte mir, dass ich die Beste bin, die Großartigste und die Tollste.  JA, ich leiste großartige Arbeit und ich bin stolz darauf.  So isses!!!

Leute, Ihr dürft mich nachahmen und jetzt sofort sagen:  NIE WAR ICH SO WERTVOLL WIE HEUTE!!!!!



Comments are closed.