Sauberes Wasser? Nein Danke

Eine Überschrift die provoziert? Das sollte sie aber nicht, denn sie entspricht einfach nur der Wahrheit.
Seitdem ich mich mit sauberem Wasser beschäftige und mir dazu so viel wie möglich Wissen darüber angeeignet habe, stoße ich selbstverständlich immer wieder auf Menschen die genau das Gegenteil von dem behaupten was ich zum Besten gebe.
Ist ja auch ihr gutes Recht, nicht wahr?  Was mich aber immer wieder wundert, ist die Tatsache, dass Jeder, ob nun ich oder die Anderen,  ihr Wissen irgendwo her holen.    Das heißt in meinem Fall, dass ich google, Fachzeitschriften durchlese, Themen darüber im Fernsehen anschaue und gegebenenfalls mit einem oder mehreren Fachmännern und Fachfrauen darüber spreche.   Die Anderen machen dies ganz genau so, bzw. haben sie durch ein Studium oder durch eine andere Art von Fragen, ihr Wissen erweitert.  Die aller- aller- allerwenigsten sind direkt vom Fach, aber selbst wenn sie es wären, hätten sie den größten Teil ihres Wissens von anderen Wissenschaftlern die sich schon viel länger damit beschäftigt haben.

So hat dies Isaak Newton schon so wunderbar formuliert: ” Ich konnte dies alles nur erreichen, weil ich auf den Schultern von Riesen gestanden bin”.

Wenn ich davon erzähle, wie wichtig es mir ist, dass mein Körper gesundes und reines und sauberes Wasser bekommt und ich mir dies ermögliche, indem ich das Wasser reinige, spreche ich ja nicht von irgendeinem Hokuspokus den ich mir aus der Nase gezogen habe, sondern von wissenschaftlichen Belegen, denen ich Glauben schenke.  Ich muss dem nicht Glauben schenken, aber ich tue es.  Genauso machen es die Gegner der Wasserreinigung ja auch. Sie glauben daran, dass die Wasserwerke und die Mineralwasserhersteller ihnen die Wahrheit sagen und für den Endverbraucher gesorgt wird.
Für mich ist das allerdings ein Zeichen, dass man die eigene Verantwortung abgibt und die anderen machen läßt.
Aber Jedem wie es ihm gefällt.
Solange ich persönlich nur gute Erfahrungen mit meinem Wasser mache und es übrigens andere auch tun, sollte man es dabei belassen, dass es Menschen gibt die “Sauberes Wasser? Nein Danke” äußern.



Comments are closed.