Fortschritte

Also eines muss man mir lassen: Ich werde immer besser.
Gestern habe ich meinem Söhnchen erzählt, dass ich schon
ganz selbstständig CDs auf meinen Laptop geladen habe,
diese dann nach meinen Lieblingsliedern aussortiert, in
meinen Ordner sortiert, mein iPhone angeschlossen und
dann das Ganze sychronisiert habe.  Ha, und jetzt habe
ich viele gute Lieder auf meinem Handy. Ohne Hilfe und
ohne dass ich auf meinem Laptop herum getrampelt bin.

Und vor ein paar Tagen fragte ich mein anderes Söhnchen,
auf welchem Server er denn seinen Blog hätte, und er sagte
mir, dass sein Brüderchen (mein großes Söhnchen) ihm
soundsoviel GB (Gigabyt (richtig geschrieben?)) auf seinem
Server zur Verfügung gestellt hat.

Na? Na? Habt ihrs gemerkt?  Ich habe eine total intelligente
Frage gestellt, bekam eine Antwort und habe diese auch
noch verstanden.  Das war echt krass.  Ich fühlte mich
gigabyt-mäßig durchflutet.

Und bei Twitter geht es auch vorwärt. Habe mir jetzt eine
zweite Twitter-Seite zugelegt.  Dort bin ich HundundKatz,
und ich erzähle nur über diese Tiere, was ich so erlebe und
wie ich sie füttere.    Ist zwar noch ganz neu, aber das wird
schon.



Comments are closed.