Currently Browsing: HundundKatz

Chemie in der Tiernahrung III

Hier ein paar der bekanntesten oder zumindest angegebenen Farbstoffe. Was sonst noch alles im Futter drin ist, können wir nicht wissen und es wird uns mit Sicherheit auch nicht mitgeteilt. Meist hinter einer E-Nr. verborgen ist da z.B. E 127.  Wikipedia gibt folgende Aussage darüber: Erythrosin ist ein rosaroter Lebensmittelfarbstoff (E 127), chemisch das Bi-Natriumsalz von 2,4,5,7-Tetraiodfluoreszein. Erythrosin ist stark iodhaltig. Der Farbstoff ist in letzter Zeit wegen möglicher Allergieauslösung und möglicher Beeinflussung der Schilddrüsenfunktionen ins Zwielicht geraten (siehe dazu...
read more
Page 2 of 3«123»

Chemie in der Tiernahrung II

In einem anderen Test, entnahmen die Hunde vom Aromafutter durchschnittlich 61,3 % und vom nicht aromatisierten Futter 38,7%. Die Katzen fanden das Futter mit den Aromastoffen noch besser als die Hunde, denn diese, also die Katzen schluckten 70,1% vom Aromafutter und vom anderen nur 42,8%. Die Folgen einer solchen Fehlernährung sind schwerwiegend, da diese Zutaten schlicht und ergreifend ungesund sind. Als eine der Ursachen für die Rinderkrankheit für BSE gilt bekanntlich der Umstand, dass die Tiere artwidrigweise mit Tiermehrl gefüttert wurden. (siehe auch belgische Dioxinskandale von 1999...
read more
Page 2 of 3«123»

Chemie in der Tiernahrung I

Geschmacksstoffe sind Geschmacksverbesserer und werden natürlich eingesetzt, damit Hundchen und Kätzchen mehr bzw. auch das Futter fressen, was nicht artgerecht ist. So wurde z.B. beim europäischen Patentamt unter der Nummer 0043486A2 ein sehr wirkungsvolles Aromamittel mit einem kompliziert auszusprechenden Namen angemeldet. Laut Patentschrift fressen die Tiere dies sehr gerne. Die wurde in Tests belegt, die besagen, dass die meisten Katzen das Futter mit dem Aromazusatzstoff bevorzugten. Als ich dies über das Patentamt gelesen habe, wollte ich ein wenig über dieses Thema googeln und landete...
read more
Page 2 of 3«123»

Hunde- und Katzenfutter

Eine der besten Möglichkeiten, um Hunde und Katzen innerhalb unserer Gesellschaft artgerecht zu ernähren, ist es, ein Alleinfutter zu verwenden.  Mittlerweile ist auch die Wissenschaft darauf gekommen, welche Nährstoffe,  in welchem Verhältnis und in welcher Menge täglich gebraucht werden, sowie welche Nährstoffe in welchen Rohwaren vorhanden sind und wie Rohwaren verarbeitet werden müssen, damit Hunde und Katzen diese Rohwaren auch entsprechend verwerten können. Ja, dieses und anderes ist der Wissenschaft mittlerweile bekannt und das ist auch eine großartige Sache, aber einen klitzekleinen...
read more
Page 2 of 3«123»

Katzenfutter II

Wenn man wirklich auf eine gute Ernährung für seine Katze achten möchte, dann ist es eigentlich nur sinnvoll, sich mit der Katze ansich und deren Ernährungsgewohnheiten im Einzelnen auseinander zu setzen.  Das ist streng genommen Katzenwissenschaft die bis heut anhält und manch einer würde nun vielleicht einwerfen, dass für diese Art von Informationsbeschaffung doch genau diese Wissenschaftler zuständig sind, sodass wir am Schluss ein ordentliches Futter für unsere Katze vorfinden.  Nun, in der Theorie mag dies der Fall sein, aber in der Praxis sieht das dann doch etwas anders aus, denn...
read more
Page 2 of 3«123»

uralte Katze

Also ich hatte ja das letzte mal von meiner uralten Katze Lisa erzählt, die nun schon 20 Menschenjahre auf dem Buckel hat. Und auch, dass ich aufgrund ihres Verhaltens mit dem Gedanken gespielt habe, mich von ihr zu verabschieden und sie  in Würde gehen zu lassen.  Hinzu kam, dass sie in letzter Zeit sehr oft erbrochen und überall hin gekackt hat, auch in den Korb in dem sie schläft.  Dabei hat sie zwischendurch immer so herzerweichend miaut und mit ihren traurigen angeschaut, als ob es gleich mit ihr vorbei ist.  Als ich dann noch Blut in ihrem Stuhl fand, dachte ich an einen Tumor oder...
read more
Page 2 of 3«123»

Katzenfutter I

Es wird angenommen, dass die Domestizierung der Katze 45oo v.u.Z. in Ägypten stattfand. Die heutigen Katzen unterscheiden sich kaum von ihren Vorfahren und da ich ein absoluter Ägypten-Fan bin,  habe ich eine meiner Katzen auch nach der ägyptischen Katzengöttin “Bastet”  benannt. Die Katze war und ist ein Fleischfresser und verdauenspsychologisch ist unsere Hauskatze der einstigen Wildkatze völlig ähnlich.  Typisch für die Katze ist, dass sie 16 Mahlzeiten zu verschiedenen Tages- und Nachtzeiten zu sich nimmt. Auch Hauskatzen sollten die Möglichkeit haben, bis zu 16x am Tag...
read more
Page 2 of 3«123»

Wildkatze & Kätzchen

Der Name der Katze ist ein altes Wanderwort, das seit dem ausgehenden Altertum in fast allen europäischen Sprachen erscheint (cat, catta, cattus, katta od. auch kot (russ.)) Aus welcher Sprache der Name kommt, ist unklar.  Am ehesten handelt es sich um ein aus einem Lockruf entwickeltes nordgerm. Wprt. das irsprünglich die Wildkatze bezeichnete. Möglich ist auch, dass der Katzenname aus einer nordafrikan. Sprache stammt (vgl. nubisch kadis = Katze) und durch die Kelten vermittelt wurde. Mit “die Katze im Sack kaufen” meinte man früher eigentlich etwas kaufen, ohne es vorher in...
read more
Page 2 of 3«123»

Gruppendeklarationen im Futter

Im Allgemeinen wird unter Deklaration eine Inhaltsangabe gemeint. So unterscheidet man zwischen Gruppen- und Einzeldeklaration. Nun kann man sich fragen (wenn man denn auf Selbstgespräche steht) wieso und aus welchem Grund es denn überhaupt Gruppen- und Einzeldeklarationen gibt?   Ich meine, auf den Packungen steht doch eh drauf, was drin ist. Oder? Nee, ganz so einfach ist es nicht.   Bei einer Gruppeninhaltsangabe können einzelne Rohwaren nicht herausgelesen werden, was heißt dass “Getreide” Reis oder Mais oder Weizen oder alles  zusammen sein kann.  Naja, das ist ja nicht...
read more
Page 2 of 3«123»

Verdauung des Hundes

Auch wenn es eher in den wissenschaftlichen Bereich fällt,  so sollte sich der Otto-Normalverbraucher der auch gleichzeitig Hundebesitzer ist,   ein klein wenig mit der Verdauung seines Hundes beschäftigen.  Denn je mehr man  darüber weiß,  um so besser kann man wirklich artgerechtes Futter von herkömmlichem und Abfall verarbeitendes Futter unterscheiden. Dies gilt selbstverständlich nur für Jene, denen ihr Tier am Herzen liegt und denen es nicht egal ist, was alles an Chemie und Zusatzstoffen im Futter enthalten ist.  Diejenigen aber die  kaum oder überhaubt keinen Wert darauf legen,...
read more
Page 2 of 3«123»