Currently Browsing: Gedichte

An Gott

Bin ich das Segelschiff, bist du der Wind Bist du die Weisheit, bin ich das Kind Bin ich die Zweige, bist du der Baum Bin ich die Weite, bist du der Raum Bin ich die Sonne, bist du der Schein Bin ich das Glas, bist du der Wein Bin ich der Donner, bist du der Regen Bin ich am Denken, bist du verwegen Bin ich der Dichter, bist du die Inspiration Bin ich das Gedicht, bist du der Lohn ©Ira Schneider
read more

Im Kreis

Im Kreise dreht sich alles immerfort der Blick gerichtet auf das Nächste fest haltend am vertrauten Ort. Wir glauben nur  zu gehn nach vorn ein Schritt dem anderen folgt jedoch fest haltend an der alten Norm. Ein Irrtum ist’s den wir nicht sehn den wir nicht sehen wollen: Im Kreise wir aufs Neue gehn. Doch machen wir die Augen auf schaun hin dann sehen wir, es geht hinauf. Der Kreis ist nicht ein einziger und auch geschlossen ist er nicht spiralenmäßig er sich dreht hinauf ins Freiheit spendende Licht. © Ira Schneider
read more

Gedicht

Bin ich das Segelschiff, bist du der Wind Bist du die Weisheit, bin ich das Kind Bin ich die Zweige, bist du der Baum Bin ich die Weite, bist du der Raum Bin ich die Sonne, bist du der Schein Bin ich das Glas, bist du der Wein Bin ich der Donner, bist du der Regen Bin ich am Denken, bist du verwegen Bin ich der Dichter, bist du die Inspiration Bin ich das Gedicht, bist du der Lohn
read more

Mein Kind Tobias (6Mon.)

Du bist als Kind einfach ein Wunder für mich Dein Körper der von Knochen gehalten wird Deine Muskeln, die sich entspannen Dein Ein- und Ausatmen Dein winziges Herz das schlägt und Blut durch Deine Adern schickt Und dann Deine Augen Zwei Spiegel fleckenloser Unschuld so klar wie ein See lebendig wie eine Bergquelle und doch so tief wie das Meer Deine Gefühle die einfach kommen ganz spontan ganz plötzlich ganz stark und genauso schnell wieder vergehen Mir tut es leid, dass diese unschuldigen Spiegel irgendwann mal Flecken bekommen Wenn Du anfängst zu denken Wenn Du Dich kontrollierst und...
read more